CLIC SL Thermo 8: Wenn es unter der Motorhaube richtig eng und heiß wird...

Clic SL Thermo 8 Messmodul

Um speziellen Anforderungen aus der Praxis der Fahrzeugmesstechnik noch besser gerecht zu werden, stellt CAETEC ein neues CAN-Thermomessmodul vor, das eigens für die Verwendung in sehr engen Einbauverhältnissen und bei hohen Umgebungstemperaturen konzipiert wurde.

Das CLIC SL Thermo 8 gehört elektrisch gesehen zu den Modulen der CLIC Familie, befindet sich jedoch in einem besonders platzsparenden Gehäuse mit Abmessungen von nur 30x40x110 mm. Für einen möglichst flexiblen Einbau bietet es anstelle einer direkten Steckverbindung von Modul zu Modul einen zweifachen, siebenpoligen Steckerblock für das Durchschleifen der Busleitungen innerhalb einer CAN-Messkette.

Die CLIC SL-Module sind extra für den nochmals erweiterten Arbeitstemperaturbereich von -40 °C bis +125 °C ausgelegt. Der Messbereich für Thermoelemente vom Typ K (NiCr-Ni) reicht von -50°C bis +1200 °C, bei einer für jeden Kanal getrennt in Stufen zwischen 1 und 100 Hz einstellbaren Abtastrate. Der parallele Betrieb aller acht Kanäle bei 100 Hz ist möglich, sodass sich eine maximale Summenabtastrate von 800 Hz ergibt.

Die Flexibilität der CLIC Modulfamilie wird mit dem neuen CLIC SL erneut erweitert. Der minimale Bauraum, die reduzierte Leistungsaufnahme von weniger als 1 Watt und die damit deutlich verringerte Wärmeabgabe erreichen bis dato nicht realisierte Werte.