Neues CAETEC dataLog Firmware Release Modell

Um unseren Kunden künftig noch schneller und besser mit neuen Funktionen und Bugfixes versorgen zu können, gibt es ab der dataLog Firmware Version 2015.x ein neues Releasemodell. Auf Grundlage dieses Modells werden künftig jährlich drei Releaseversionen der dataLog Firmware veröffentlicht.

Das Modell beruht auf drei unterschiedlichen Phasen der Firmwareentwicklung, die jeweils durch Meilensteine abgeschlossen werden. Die Entwicklungsphase, in der neue Funktionen entwickelt und implementiert werden, wird durch den Feature Freeze (FF) abgeschlossen. Danach geht die Firmware in die Release-Candidate-Phase (RC) über. In dieser Phase wird die Firmware ausgiebig getestet. Es werden nur noch Fehler behoben, aber keine neuen Funktionen mehr hinzugefügt. Wird die Firmware als fehlerfrei betrachtet, wird sie veröffentlicht („released“). Nach dem Release der Firmware beginnt die Service-Release-Phase. In dieser gibt es monatliche Service-Releases (SR), um die Qualität unserer Firmware weiter zu steigern. Neue Funktionen finden sich erst wieder im nächsten (Feature-)Release. Der Nutzer kann frei entscheiden, wann er auf das nächste Release wechseln möchte.

Die Releaseversionen xxxx.02 und xxxx.06 (siehe Grafik) erhalten bis zur Veröffentlichung der nächstjährigen Firmwareversion Service-Releases. Die Version xxxx.10 geht ab der Veröffentlichung der Folge-Firmware in einen 2-jährigen Long-Term-Support über. Dadurch wird sichergestellt, dass die neuesten Funktionen zeitnah bei unseren Kunden verfügbar sind und über eine größtmögliche Testtiefe verfügen. Sie als Kunde können frei entscheiden, wann Sie auf eine neue, funktionell erweiterte Firmwareversion wechseln möchten.   

Um den Stand der Firmware transparent zu machen, ändern wir auch die Namensgebung der Firmwareversionen. Die Benennung beinhaltet künftig die Jahreszahl des Veröffentlichungsjahres, gefolgt von der Monatszahl des Feature Freezes und der Service-Release-Version der entsprechenden Firmware-Version. Somit ergibt sich z.B. 2016.02.0, dass die Firmwareversion mit allen Funktionen bis Februar 2016, Service Release 0 (Ursprungsrelease) bezeichnet.

dataLog FW Release Modell