Downloads

AnalogBox32 Datenblatt.pdf

CAN/Ethernet Messmodul mit 32 galvanisch getrennten Analog-/Zähler-Eingängen auf 32x LEMO 1B-Stecker

Download (3008kB)

AnalogBox32+8 Datenblatt.pdf

CAN/Ethernet Messmodul mit 40 galvanisch getrennten Analog-/Zähler-Eingängen auf 32x Fischer 103 und 1x Souriau Stecker

Download (2887kB)

ComboBox3 Datenblatt.pdf

CAN/Ethernet Messmodul mit 8 galvanisch getrennten Analog-/Zähler- Eingängen auf Lemo 1B Stecker und 32 galvanisch getrennten Thermo Eingängen auf 32x Thermo mini Typ-K Stecker

Download (521kB)

ThermoBox128 Datenblatt.pdf

CAN/Ethernet Messmodul mit 128 galvanisch getrennten Thermokanälen auf 16x Lemo 2B Stecker

Download (1652kB)

ThermoBox32_Datenblatt.pdf

CAN/Ethernet Messmodul mit 32 galvanisch getrennten Thermokanälen auf 32x Thermo-Mini Typ-K Stecker

Download (747kB)

Bilder

Combobox3

ComboBoxen

Combobox3

Die platz- und stromsparenden ComboBox-Varianten sind besonders geeignet für Anwender, die viele Messstellen zentral erfassen und diese über CAN oder Ethernet an einen Logger übertragen möchten. Geliefert werden diese CAN- und Ethernet-fähigen Varianten als:

  • ComboBox 32/8 mit 32x Thermo (NiCr-Ni) auf Rössel-Stecker und 8x Analog und Zähler mit Sensorversorgung auf 7pol Lemo-Stecker

  • AnalogBox 8 mit 8x Analog und Zähler mit Sensorversorgung auf 7pol Lemo-Stecker

  • AnalogBox 32+8 mit 32x Analog und Zähler mit Sensorversorgung auf 5+1pol Fischer-Stecker und 8x Analog pure auf Souriau-Sammelstecker

  • ThermoBox 32 mit 32x Thermo (NiCr-Ni) auf Rössel-Stecker

  • ThermoBox 128 mit 128x Thermo (NiCr-Ni) auf 16x achtkanalige Lemo-Sammelstecker

Aufbauend auf Komponenten der CLIC-Serie sind sie dennoch keine einfache Aneinanderreihung von Modulen, sondern eine verbrauchsoptimierte Zusammenstellung unter Mehrfachnutzung der Einzelplatinen. So verfügt die CLIC-Serie über ein intelligentes Prozessormanagment und ein für den Fahrzeugeinsatz optimiertes Power-Management. Höchste Flexibilität wird erreicht durch die Vielfalt der Konfigurationen in Verbindung mit der kompakten Bauform sowie durch die reduzierte Leistungsaufnahme und Wärmeabgabe.
Alle Analogkanäle sind auch einzeln per Software als Zählerkanal bis 30 kHz umschaltbar.

Hardware:
Das Gehäuse besteht aus Komponenten in der ARCOS-Geometrie. Somit können alle ComboBoxen an den ARCOS-Datenlogger angebaut oder abgesetzt betrieben werden. Mehrere ComboBoxen können kaskadiert und mit QIC- und CLIC-Modulen an einem CAN-Bus betrieben werden. Die Elektronik besteht im Wesentlichen aus PCB's der CLIC-Serie.

Software:
Die Konfiguration / Parametrierung der ComboBoxen erfolgt über CCPKonfig oder via Phönix vom PC aus.

Technische Daten:

  • Temperaturbereich - 40°C bis + 85°C
  • Spannungsversorgung 6 - 50 V DC
  • Leistungsaufnahme (ohne Sensorversorgung bei CAN-Betrieb):
    ComboBox 32/8    ca.   6 W
    AnalogBox 8          ca.   3 W
    AnalogBox 32+8   ca. 17 W
    ThermoBox 32       ca.   3 W
    ThermoBox 128     ca. 12 W
  • Abmessungen (B x H x T):
    ComboBox 32/8     184 mm x   85 mm x 144 mm
    AnalogBox 8           184 mm x   27 mm x 144 mm
    AnalogBox 32+8    184 mm x 134 mm x 144 mm
    ThermoBox 32        184 mm x   55 mm x 144 mm
    ThermoBox 128      184 mm x 107 mm x 144 mm

Alle Varianten sind unterbaufähig für die ARCOS-Datenlogger-Serie.