Downloads

CCPKonfig_Setup_3_6_5.exe

Measurement module configuration program CCPKonfig v3.6.5

Download (2733kB)

dataView_Setup_0_5_1.exe

Tool for quick and easy viewing, conversion and separation of extensive measurement data sets.

Download (24377kB)

Phoenix_1_2_6_2.zip

Portable version of data logger configuration program Phönix v1.2.6.2 (Needs no installation)

Download (75502kB)

Phoenix_Setup_1_2_6_2.exe

Windows installer for data logger configuration program Phönix v1.2.6.2

Download (63137kB)

Bilder

Software

CCPKonfig - Messmodulkonfiguration

ccpconfigscreenshot

Die CAETEC CCP-Konfig ist die Konfigurationssoftware für die CAETEC-Module der QIC-, CLIC-, CLIC-SL-Serien und der Comboboxen.

Die Konfiguration der Modulparameter kann offline oder online erfolgen. Die Übertragung der Modulparameter erfolgt online über den CAN-Bus unter Verwendung des CCP/XCP-Protokolls.
Die Modulparameter werden in einem INI-File gespeichert. Gleichzeitig mit dem INI-File wird aus den Modulparametern ein DBC-File erzeugt, um die Module direkt in andere CAN-Applikationen einzubinden.
Die Software CCPKonfig sucht nach allen am CAN-Bus vorhandenen Messmodulen und stellt diese in einer Tabelle dar. Die Identifizierung der Messmodule erfolgt über die am Modul-Gehäuse angebrachten Seriennummer.
Bei Modulen oder ComboBoxen mit Analog- und Zählerkanälen wird auch die Einstellung der Parameter für die digitalen Filter über die CCPKonfig vorgenommen.

Die CCP-Konfig erhalten sie stets kostenlos in der aktuellen Version als Download von der CAETEC-Webseite.

 

DataView - Messdatenevaluierung

dataView screenshot

Die CAETEC dataView-Software ist das ideale Werkzeug für eine extrem schnelle und unkomplizierte Sichtung, Konvertierung  und Separation umfangreicher Messdatensätze.
CAETEC dataView verarbeitet  sowohl Messdaten, welche als Zeitschriebe im ATFX- und MDF4-Format aufgezeichnet wurden, als auch Full-Trace-Aufzeichungen  im Vector-ASCII- und BLF-Format.
Tabellarische Anzeige - Trace-Dateien werden zunächst in Tabellenform dargestellt. Die Funktion der Selektion von Kanälen, von IDs und von Zeitbereichen erlaubt es gesuchte Datenbereiche schnell zu finden und auf Wunsch zu extrahieren, um diese anderweitig, in weniger schnellen Analysetools  zu bearbeiten.
Grafische Darstellungen - dataView ist in der Lage DBC-Beschreibungsdateien zu importieren und kann somit auch die Inhalte von Trace-Dateien in grafischer Form dargestellen.
Die Inhalte von Zeitschrieben können ebenfalls in einer grafischen Darstellung mit verschiedenen Anzeigevarianten betrachtet werden.
Konvertieren - Neben den Darstellungsmöglichkeiten erlaubt dataView auch die bidirektionale Konvertierung zwischen BLF- und ASCII-Dateien.
Extrahieren -  Zusätzlich können die Daten einzelner Kanäle oder frei wählbarer Zeitbereiche ausgeschnitten und in eigene Dateien geschrieben oder mehrere Dateien zusammengefasst werden.

 

Phoenix – Konfigurationstool CAETEC-Datenlogger

Phoenix screenshot

Die Anwendung Phoenix dient der Erstellung von Konfigurationen für die CAETEC- Datenlogger der ARCOS-/µCROS-Produktfamilie. Phoenix besteht aus einem Parametrierteil und einer freien Programmierumgebung. Neben der manuellen Eingabe von Signalen und Funktionen, lassen sich bestehende Konfigurationen und Teile daraus sowie Beschreibungsdateien wie Fibex, dbc, A2L und andere einlesen. Phoenix erzeugt eine vollumfängliche Konfigurationsdatei zum autonomen Betrieb der Datenlogger.

Die Datenlogger werden mit dem Linux-basierten Programm CAETEC-dataLog betrieben, weswegen die Funktionsumfänge von Phoenix und dataLog aufeinander abgestimmt sind. Die Dokumentation der Loggerhardware mit den darin enthaltenen Funktionsumfängen kann ebenfalls für weitere Informationen herangezogen werden.