Artikel zum Tag 'clic'

CLIC SL Thermo 8: Wenn es unter der Motorhaube richtig eng und heiß wird...

Um speziellen Anforderungen aus der Praxis der Fahrzeugmesstechnik noch besser gerecht zu werden, stellt CAETEC ein neues CAN-Thermomessmodul vor, das eigens für die Verwendung in sehr engen Einbauverhältnissen und bei hohen Umgebungstemperaturen konzipiert wurde.

CLIC SL

Wenn geringer Bauraum zur Verfügung steht oder hohe Umgebungstemperaturen herrschen, sind CLIC SL-Module die richtige Wahl. Diese wurden speziell für dezentrale Messtechnikanwendungen mit minimalem Bauraum und reduzierter Leistungsaufnahme entwickelt. Wahlweise für Umgebungstemperaturen von maximal 85°C oder 125°C.

CLIC - Einfach schneller messen

Schnelle Modul/Logger-Kommunikation über Ethernet macht dynamische Messgrößen erstmals modular erfassbar und darstellbar. CAN-Bus- oder Ethernet-Betrieb sind in einem Modul möglich und umschaltbar.

Neue Modulgeneration: CLIC

Unsere neue Fahrzeugmessmodulgeneration für die physikalische Messtechnik in Erprobungsfahrzeugen.

Die Aufgaben in der automobilen Messtechnik werden immer umfangreicher. Neben neuer Busanalysen, Videoaufzeichnungen und Fahrerassistenzsystemen nimmt die Zahl der physikalischen Messstellen weiterhin stetig zu. Die aus Kostengründen erfolgende Reduzierung der Anzahl der Versuchsfahrzeuge führt dazu, dass mehr Messkanäle zur gleichen Zeit aufgebaut werden müssen.
Die schnellere dynamische Datenübertragung über die neuen Fahrzeugbusmedien erfordert ähnliche Abtastraten auch für die Erfassung physikalischer Messgrößen. Unsere neue CLIC-Modulgeneration ist speziell für diese gestiegenen Anforderungen entwickelt worden. Damit setzen wir auch im Bereich der Messmodule den Benchmark.

Umschaltung der Senderate auch bei CLIC-Modul Serie möglich

Ab Firmware Version 4.6.2  kann die Senderate der CLIC- Analogmodule auch während der Messung umgeschaltet werden. Dies geschieht über ein CAN-Telegramm das von einem Messrechner oder einem Datenlogger an die Module gesendet wird.